Energielux

Energieluxe unterwegs

An manchen Tagen machen sich die Energiesprecher der Astrid Lindgren Schule auf den Weg zum NaturGut Ophoven. Dort erfahren sie, wie viel Energie sie aufbringen müssen, damit z.B. ein Fernseher "ans Laufen kommt". Dabei kommt es zu Aussagen, wie: "Wir mussten ganz schön dolle strampeln, damit wir genug Strom für den Fernseher sammeln konnten", erzählte eine Energiesprecherin nach der Heimkehr.

Jede Klasse hat 2 Energiesprecher/-innen gewählt. Sie sollen dafür sorgen, dass in ihrer Klasse auf energieeffizientes Verhalten geachtet wird.

 

*Dazu gehört die regelmäßige Überprüfung und ggf. Korrektur der Raumtemperatur.

*Anstelle Fenster auf Kipp zu stellen, wird Stoß gelüftet.

Denn auch schon ein Erstklässlerenergiesprecher stellte beim Ausatmen fest: "Oh schau mal: CO2"

*Das Licht soll ausgeschaltet werden, wenn die Schüler den Raum verlassen.

(*entnommen aus dem Infoblatt für Schulen)